Reinigung vor dem "Nachtanken"

Füllen Sie die Flasche mit lauwarmem (auf keinen Fall mit heißem!) Wasser bis zum Hals voll, geben Sie ein paar Tropfen Geschirrspülmittel hinein und lassen Sie die Flasche ein paar Stunden stehen. Das Öl steigt auf und bildet eine Schicht auf der Wasseroberfläche.

Jetzt können Sie mit einem Papiertuch das Öl abnehmen, so ist das meiste Öl entfernt und Sie können mit Bürste, Geschirrspülmittel und heißem Wasser (jetzt ist es erlaubt!) ihre Flasche fertig waschen. Den zweiten Reinigungsakt können Sie auch Ihrer Geschirrspülmaschine überlassen.

Wichtig ist, dass die Flasche wirklich ganz trocken ist, bevor Sie wieder Öl hineinfüllen!
Kurze Beschreibung der gebräuchlichen Kochtemperaturen

Kochen, sprudelnd bei 100 °C (Höchsttemperatur bei Wasser)

Dampfgaren, über dem Dampf von siedender Flüssigkeit (100 °C)

Dünsten, mit wenig Flüssigkeit (z. B.: Wein) köcheln bei etwa 100 °C

Köcheln, sieden ca. 100 °C

Simmern, ca 95 °C Garvorgang kurz unter dem Siedepunkt

Porchieren, ca 75 °C keinesfalls kochen lassen