Sugos
Diese herrlich dichte, fruchtige und würzige Tomatensauce wird mit frischem Basilikum abgeschmeckt und kann einfach erwärmt werden. 500 g lange, dünne Nudeln al dente gekocht, etwas guter Parmesan, Brot, um den Rest des Sugos aufzustippen und eine Flasche Wein – fertig ist ein Mittagessen für vier Personen.
Die Neapoletaner lieben es gemüsig und gut gewürzt. Deshalb sind in diesem Sugo neben den vollreifen Tomaten Don Antonios viele Zwiebeln, Knoblauch, Basilikum Tomatenstücke und schwarzer Pfeffer. Pommarola nennt man sie in Neapel und gibt sie über Spaghetti.
In der historischen Milchflasche steckt die toskanische Sauce mit Knoblauch, Süßpaprika und extra viel Olivenöl, die an authentische schmackhafte Hausfrauenküche erinnert. Eine sehr aromatische Sauce, einfach zur Pasta, die man mit frischen Kräutern ergänzen kann.
Mit Peperoncini aus dem Val di Sangro, das zum Nationalpark Abruzzen gehört. Sehr aromatisch, angenehme Süße, konzentrierter Geschmack und dabei ausgesprochen pikant!