Merula heißt Amsel. Und Amseln leben in den Olivenhainen des Marqués, in denen auch die Oliven für dieses Öl wachsen. Die werden etwas später geerntet. Deshalb hat man in der Nase Reifenoten von Oliven, Obst und Gemüse. Das milde, buttrige Öl schmeckt nach reifen Früchten, Mandeln und Oliven. Die unverwechselbare, lithografierte Dose ist zum Markenzeichen geworden und schützt das Öl bestmöglich vor Licht.